Reinschauen im Wiederlade-Zentrum Döllnitz lohnt sich immer. Wir sind Groß im Service, aber Klein im Preis AGB und Datenschutz A. Lieferkonditionen Nachstehende Bedingungen gelten für die Bestellung und Lieferung von Waren, die der Kunde per Online-Shopping im Internet bei jagdzubehoer.de bestellt. Der Erwerb von Waffen und Munition ist durch das Bundeswaffengesetz geregelt. Informationen hierzu finden Sie bei den Lieferbedingungen • Zustandekommen des Vertrags Mündliche Auskünfte und Zusagen von jagdzubehoer.de, Prospekte und Werbeaussagen gleich welcher Art, insbesondere Beschreibungen, Abbildungen, Zeichnungen, Muster, Qualitäts-, Beschaffenheits-, Zusammensetzungs-, Leistungs-, Verbrauchs- und Verwendbarkeitsangaben sowie Maße und Gewichte der Vertragswaren sind freibleibend, sofern sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet sind. Sie stellen keine Zusicherung oder Garantiezusage, welcher Art auch immer, dar. Die Abbildung der Produkte im Online-Shop kann von ihrem tatsächlichen Aussehen (Farbe, Größe etc.) abweichen. Die Abbildungen im Online-Shop sind daher unverbindlich. Der Vertrag zwischen wiederlade- zentrum.de und dem Kunden kommt mit der Annahme der Bestellung seitens wiederlade-zentrum.de durch schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Auftragsbestätigung per elektronischer Nachricht zustande. Ein Angebot des Bestellers kann wiederlade-zentrum.de innerhalb von drei Wochen ab Zugang annehmen. wiederlade-zentrum.de behält sich vor, eine Bestellung des Kunden nicht anzunehmen, zum Beispiel weil die bestellte Ware nicht verfügbar ist oder der Bestellvorgang aus anderen Gründen nicht durchführbar ist. In diesem Fall unterrichtet wiederlade-zentrum.de den Kunden von der Nichtannahme der Bestellung unverzüglich durch schriftliche oder elektronische Nachricht, ohne für deren Zugang zu haften. Geringe Abweichungen von den Produktangaben gelten als genehmigt, sofern sie für den Vertragspartner nicht unzumutbar sind. B. Sonstige Bestimmungen zu Kauf und Lieferung • Gewährleistung, Garantie Sollten einmal Mängel auftreten, können Sie während der Gewährleistungszeit (6 Monate) zunächst kostenlose Nachbesserung verlangen. Schlägt eine zweifache Nachbesserung innerhalb angemessener Frist fehl, können Sie Herabsetzung der Vergütung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. • Haftung Schadensersatzansprüche aus Verzug, Unmöglichkeit der Leistung, Verletzung von vertraglichen und gesetzlichen Neben- und Schutzpflichten, Verschulden bei Vertragsschluß und außervertragliche Haftung sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch grob fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln unsererseits verursacht worden ist. • Rückgaberecht Falls Ihnen ein Artikel wider Erwarten nicht gefällt, können Sie ihn innerhalb von 14 Tagen an uns zurücksenden. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rückgabeverlangens. Die zurück gegebene Ware muss in ungebrauchtem Zustand und bei Rücksendung in der Originalverpackung verpackt sein. Die Rückgabe muss in jedem Fall bei der wiederlade-zentrum.de Telefon (0345 7823588) angemeldet werden. Eine Begründung der Rückgabe ist nicht erforderlich. wiederlade-zentrum.de behält sich vor, ab einem Bestellwert von 50 EUR entweder eine Rücksendung der Ware auf Kosten von wiederlade-zentrum.de zu verlangen. Jede Rücksendung hat Versandkosten frei zu erfolgen. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen und abgewiesen. Ab einem Bestellwert von 50 EUR wird das Rücksendeporto dem Kunden durch Überweisung auf sein Bankkonto oder durch Gutschrift auf sein Kreditkartenkonto erstattet. Falls Sie den Artikel nicht in ein anderes Produkt aus unserem Angebot umtauschen möchten, erhalten Sie selbstverständlich eine Gutschrift oder Ihr Geld innerhalb 30 Tagen ab Eingang der Rücksendung zurückerstattet. Als privatem Endverbraucher gewähren wir Ihnen bei Erwerb der Ware über den Versandweg ein Widerrufsrecht. Sie sind an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden, wenn Sie binnen zwei Wochen nach Erhalt der ersten Warenlieferung schriftlich oder per eMail widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an: Wiederlade-Zentrum Döllnitz, Ernst Hartmut & Sohn, Ernst-Thälmann-Pl. 9, 06258 Schkopau / OT Döllnitz Nach Eingang Ihres Widerrufs sind wir verpflichtet, eventuelle Zahlungen zurückzuerstatten und Sie sind verpflichtet, unsere Lieferung auf unsere Gefahr zurückzusenden. Liegt der Warenwert der zurückzusendenden Ware über 50 EUR, geht die Rücksendung zu unseren Lasten, andernfalls berechnen wir Ihnen die zum Zeitpunkt der Rücksendung gültigen Versandkosten. Software ist von dieser Regelung ausgenommen, sobald Sie das Produkt geöffnet oder im Wege des download erhalten haben. Um die Rückabwicklung der Lieferung schnellstmöglich durchführen zu können, bitten wir Sie, uns auch bei einer Rücksendung aufgrund der Inanspruchnahme Ihres Widerrufsrechts zuvor zu informieren und sich eine Retourennummer geben zu lassen. Wird die Ware durch den Kunden oder eine ihm zuzurechnende Person schuldhaft zerstört, beschädigt oder durch Benutzung in ihrem Wert gemindert, so hat der Kunde wiederlade-zentrum.de den Wert der Ware oder der Wertminderung zu ersetzen. wierderlade-zentrum.de kann insoweit seine Ansprüche aus bereits gemachten Zahlungen des Kunden befriedigen. Etwaige Schadensersatzansprüche, die dem Kunden wegen der Zerstörung oder Beschädigung gegen einen Dritten, insbesondere gegen den für den Rücktransport eingeschalteten Unternehmer zustehen, tritt der Kunde bereits jetzt an Erfüllungs halber an wiederlade-zentrum.de ab. • Eigentum Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Artikeln bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsbeziehung vor. Bei vertragswidrigem Verhalten des Bestellers, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, die Kaufsache(n) zurückzunehmen. In der Zurücknahme durch uns liegt kein Rücktritt vom Vertrag vor. Ein evtl. Verwertungserlös wird auf die Verbindlichkeiten des Bestellers angerechnet. Es gilt der erweiterte Eigentumsvorbehalt. Datenschutz WZD verwendet die von Ihnen angegebenen Daten ausschliesslich zur Ausführung Ihrer Anfragen oder Aufträge. Verwendung der Daten Ihre personenbezogenen Daten werden von uns lediglich zur zweckbezogenen Durchführung Ihrer Bestellungen verwendet. Eine weitergehende Nutzung z.B. für Werbezwecke ohne Ihre ausdrückliche Einverständniserklärung hierzu ist ausgeschlossen. Datenschutzgrundsätze Unsere Kunden können jederzeit Mitteilung über Umfang und Zweck der Dartenverarbeitung erhalten. Ist uns eine Nutzung oder Übermittlung der Daten zu Werbezwecken gestattet worden, so kann dies jederzeit widerrufen werden und eine Mitteilung über etwaige weitere Empfänger angefordert werden. Desweiteren werden Daten auf Wunsch berichtigt, gesperrt oder gelöscht Versand & Lieferbedingungen Der Versand erfolgt per DPD mit Berechnung der Selbstkosten. Der Versand erfolgt nach Vorrauszahlung per Scheck oder Überweisung auf unser Konto. Ausnahmen bestätigen die Regel. Der Versand ins Ausland kann zusätzliche Kosten verursachen. Bankverbindung: siehe Bestätigungs-eMail. Der Erwerb von Waffen und Munition ist durch das Bundeswaffengesetz geregelt. In dem Auszug unten finden Sie die wesentlichen Punkte für Erwerb, Anmeldung und Führen von Waffen. Wichtig: Bitte denken Sie daran, uns bei Bestellungen (auch Ansichtssendungen) immer gleich die notwendigen Unterlagen zuzusenden: Waffen: Original-WBK mit Voreintrag bzw. beglaubigte Jagdschein-Kopie. Die Original-Dokumente erhalten Sie nach Registrierung bzw. Eintragung sofort wieder zurück. Munition: beglaubigte Kopie der WBK bzw. des Jagdscheins (letzteres nur bei Munition für Langwaffen) Jäger : Mit dem gültigen Jagdschein können Sie Langwaffen und die dazugehörige Munition kaufen. Langwaffen müssen innerhalb von vier Wochen bei der zuständigen Behörde angemeldet werden. Während der Gültigkeit Ihres Jagdscheins brauchen Sie diesen nur einmal vorzulegen oder Sie schicken uns eine amtlich bestätigte Kopie Ihres Jagdscheins. Die Unterlagen werden von uns registriert und gelten für alle nachfolgenden Bestellungen innerhalb der Gültigkeitsdauer. Achtung! Für Faustfeuerwaffen und deren Munition müssen auch Jäger vorab eine Waffenbesitzkarte mit Voreintrag zum Erwerb beantragen. Der Erwerb von Kurzwaffen ist innerhalb von zwei Wochen anzumelden. Die Neufassung des Bundesjagdgesetzes erlaubt u.a. beim Fangschuß den Gebrauch von Faustfeuerwaffen mit einer Mündungsenergie von mind. 200 Joule, z.B. Pistolen im Kal. 9mm Luger oder Revolver im Kal. .38 Special. Jagdscheininhaber, die bereits zwei Faustfeuerwaffen mit geringerer Wirkung besitzen, haben nun die Möglichkeit eine dritte Kurzwaffe im richtigen Kaliber zu beantragen. Schützen und andere Waffenkäufer : Der Erwerb von Lang- und Kurzwaffen und deren Munition erfordert eine Waffenbesitzkarte (WBK) bzw. Munitionserwerbsschein. Die Behörde trägt die Waffenart und die Berechtigung zum Munitionserwerb nach Prüfung von Bedürfnis, Sachverstand und Zuverlässigkeit des Inhabers in die WBK ein (Voreintrag). Beim Kauf der Waffe werden von uns Hersteller, Modell und Seriennummer eingetragen. Der Erwerb muß innerhalb von zwei Wochen schriftlich bei der Behörde angemeldet werden. Als Nachweis für Bedürfnis und Sachverstand erhalten Schützen von ihren Vereinen eine Bescheinigung über regelmäßige Teilnahme an den Schießübungen. Bei 4mm-Waffen wird auf eine Bedürfnisprüfung verzichtet. Inhaber einer gelben WBK für Sportschützen können Einzellader-Langwaffen und die dazugehörende Munition auch ohne Voreintrag erwerben. Munitionserwerbsscheine werden in der Regel auf eine bestimmte Munition begrenzt. Wiederlader und Vorderladerschützen : Schwarzpulver und Nitropulver ist nur gegen Vorlage eines gültigen Sprengstofferlaubnisscheins verkäuflich. Der Versand ist nicht möglich. Für den Erwerb von freie Waffen und deren Munition  : - Gas-, Luftdruck- und CO2-Waffen - Freie Vorderladerwaffen - deren zugehörigen Munition - Geschosse, Hülsen und Zündhütchen verlangt der Gesetzgeber eine amtliche Altersbestätigung, da diese Produkte erst ab 18 Jahre frei verkäuflich sind. Auf den folgenden Seiten finden Sie unser reichhaltiges Angebot an Artikeln rund ums Wiederladen von Patronens sowie Waffen, Munition und Pulver.  Wir weisen Sie darauf hin, daß die Abgabe von Pulver und Elektrozünder nur gegen  Vorlage einer Erlaubnis nach §27 SprengG im Original und eines amtl. Lichtbildausweises erfolgen darf. Die Abgabe von Munition und Waffen erfolgt nur an berechtigte Personen